Ausgabe vom - Bauen & Wohnen

Die harte Nuss

Immobilienmaklerin Eugenie Kramer

hs. Das ältere Ehepaar wusste, richtig zu leben. Mit seinen Reisen hatte es die Welt wohl zweimal umrundet. Dazwischen lebten die beiden in einer geräumigen, in den 1970er-Jahren erworbenen Wohnung. Nun wollten sie ins Altersheim ziehen und deswegen ihr bisheriges Zuhause veräußern. Sie beauftragten damit Eugenie Kramer. Die zupackende Immobilienmaklerin aus Dornstadt verkauft Häuser und Wohnungen nicht nur, sondern macht sie erforderlichenfalls zuerst einmal verkaufbar. Dazu kann gehören, dass sie die Gummihandschuhe überstreift und selbst entrümpelt. In diesem Fall war das nötig. Bei einer Entrümpelung sortiert Eugenie Kramer normalerweise die werthaltigen Gegenstände aus und ver
kauft sie, etwa über Ebay. Der Erlös kommt dann den Eigentümern zugute. Doch hier gab es so gut wie nichts auszusortieren, also kaum etwas Werthaltiges. Auch der Zustand der Wohnung zeigte, dass über Jahrzehnte alles verfügbare Geld fern der Heimat investiert wurde. Sie hatte noch die Ausstattung der 70er-Jahre, insbesondere die damals so beliebten Nachtspeicheröfen. Hinzu kam eine Lage in einer wenig angesagten Gegend an einer noch weniger angesagten Straße.Der Verkauf verlief entsprechend zähflüssig. Doch Eugenie Kramer ließ nicht locker, inserierte, suchte ... und fand irgendwann Interessenten, für die die große Wohnung mit den zwei Balkonen einfach ideal ist.

Anzeige


Weitere Artikel