Ausgabe vom - Bauen & Wohnen

Fliesen Schweizer denkt in XXL

Quadratisch, rechteckig, in allen Farben und vor allem – groß: XXL-Fliesen liegen im Trend und erobern die privaten Wohnbereiche.

at. Die Formel „Kleine Räume, kleine Fliese“ gehört mittlerweile der Vergangenheit an, und immer mehr Bauherren wie Sanierer erkennen die gestalterischen Möglichkeiten der großformatigen Fliese. Für Fliesen Schweizer ist das nichts Neues. Bereits seit 2005 arbeitet der Fliesen-Experte aus Bad Ditzenbach mit den repräsentativen Fliesen und weiß ihre Vorteile zu schätzen: „Sie sind extrem robust, langlebig, auf allen Untergründen verlegbar und für Allergiker geeignet“, gibt Oliver Schweizer, Geschäftsführer von Fliesen Schweizer, Auskunft. Ein weiterer Pluspunkt sei, dass diese XXL-Fliesen sehr dünn seien und somit jeder Teppich gegen diese Keramik ersetzt und der Raum aufgewertet werden könne, so der Fachmann.
Die Varianten in der Boden- und Wandgestaltung sind unendlich. Wer bei dieser üppigen Auswahl Schwierigkeiten hat, sich die Gestaltung in den eigenen vier Wänden vorzustellen, dem hilft Schweizer mit einer 3-D-Raumplanung. Unterschiedliche Formate, Farben und Verlegemuster werden auf diesem Weg visualisiert. „So sieht der Kunde vorher schon, wie die neu gestalteten Räume später aussehen, und kauft nicht die Katze im Sack.“ Fliesen Schweizer hat Fliesen bis zu einer Größe von bis zu 1,50 mal 3 Meter im Sortiment. Um Fliesen in diesen Großformaten mit schmaler Fuge verlegen zu können, sind Erfahrungen, Expertenwissen und präzise Maßarbeit gefragt. Damit er diese zu hundert Prozent liefern kann, hat der Geschäftsführer in einen entsprechenden Maschinenpark investiert. „So sind wir unabhängig und selbst in der Lage, die Fliesen professionell zu ver- und bearbeiten“, betont der 47-Jährige.

Geflieste Möbel Aber

Fliesen Schweizer wäre nicht Fliesen Schweizer, wenn er seinen Erfahrungsschatz mit den groß formatigen Fliesen nicht in neue Ideen  einfließen lassen würde. Dafür tüftelten Oliver Schweizer und sein Team an eigenen Möbeln. Sie verlegten XXL-Fliesen auf Schweizers Esstisch und Sitzbänken und stellten ein Hifi-Regal her, das den Eindruck vermittelt, als sei alles aus einem Guss. „Die Wirkung ist einfach phänomenal“, zeigt sich Schweizer begeistert. Design und Redesign von Möbeln gehören also zukünftig auch zu seinem Leistungsangebot - und man kann gespannt sein, was darauf folgt.
Anzeige

Anzeige


Weitere Artikel