Ausgabe vom - Gesundheit

Wasser für mehr Lebenszeit

Fragen an Raphael Kunderer, SBM Water

Sie waren als Wirtschaftsingenieur in der Automobilindustrie tätig. Weshalb haben Sie jetzt eine Firma für Wasseraufbereitungsanlagen gegründet?

rk. Ich bin überzeugt, dass der Markt für sauberes Wasser ein riesiges Potential hat. Und liegt mir das Thema Nachhaltigkeit am Herzen.

Nachhaltigkeit? Wie meinen Sie das?

Die Ökobilanz von Leitungswasser ist meist um ein Vielfaches besser als Flaschenwasser. Greenpeace hat errechnet, dass für die Herstellung, die Verpackung und den Transport von 1 Liter Flaschenwasser je nach Verpackungsart und Herkunft Energie äquivalent zu 300ml Erdöl verbraucht wird. Bei Leitungswasser nur 0,4ml.

Wer Gutes für die Umwelt tun will, sollte also Leitungswasser trinken?

Ganz genau! Wenn ich die Menschen frage, sagen sie mir oft, dass ihnen Wasser aus der Flasche besser schmeckt.

Was sagen Sie diesen Menschen?

Ich lasse sie unser gefiltertes und leicht mineralisiertes Wasser probieren. Fast alle sind begeistert und sagen mir, dass das Wasser wie leckeres Quellwasser schmeckt. Vielen wird in diesem Moment auch klar, dass sie mit unseren Wasserfiltern nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch Lebenszeit und Geld sparen können.


Weitere Artikel