Ausgabe vom 28. November 2020 - Bauen & Wohnen

Hochspannendes 2020

Elektromeister Stefan Delitsch

hs. Wie erlebte ein Handwerksbetrieb das bald endende 2020? Und eignet sich ein solcher Jahresrückblick für eine Zeitung mit guten Nachrichten, sprich: für die Lebensfreude? Bei Elektro Delitsch aus Langenau ging es - wie wohl überall - turbulent zu. Doch das Ergebnis steht jetzt schon fest: "Ende gut, alles gut!"
2020 begann für Elektromeister Stefan Delitsch und sein Team mit einem anspruchsvollen Großauftrag. Zu installieren waren die komplette Elektrik und Datentechnik sowie das Glasfasernetz für den Hallenneubau eines Agrarbetriebes. Das Gebäude ist 45 Meter lang, 30 Meter breit und 15 Meter hoch. Die Arbeit auf der 14 Meter hohen, manchmal im Wind etwas schwankenden Hebebühne erwies sich als sehr gewöhnungsbedürftig. Doch das Ergebnis rechtfertigte alle Mühen und Höhenängste, der Kunde war begeistert.

Als weniger begeisternd empfand Stefan Delitsch, dass ihn sein tüchtiger Auszubildender im ersten Lehrjahr wieder verlassen wollte. Der junge Mann entdeckte die Berufung zu einer geistlichen Tätigkeit in sich. Stefan Delitsch versuchte, ihn umzustimmen, musste jedoch feststellen, dass auch ein noch so guter Ausbildungsbetrieb mit dem lieben Gott einfach nicht mithalten kann.

Dann kam Corona - mit voller Wucht. Schon erteilte Aufträge wurden reihenweise gestoppt. Die Privatkunden wollten keine womöglich virenbehafteten Handwerker ins Haus lassen. Die Firmenkunden wussten nicht, wie es mit ihnen weitergeht, und hatten oft ihre Büros und Produktionshallen geschlossen. Doch Strom und Daten fließen immer, und manchmal nicht so wie vorgesehen. Deswegen war der bei solchen Problemen sehr detektivisch arbeitende Stefan Delitsch nach wie vor gefragt.

Im Sommer kam dann - auch mit voller Wucht - die Corona-Gegenbewegung: Die Privatkunden merkten, dass man ja dank Gesichtsmasken, Desinfektionsmittel und Sicherheitsabstand die Handwerker doch anfordern kann. Die Firmenkunden stellten fest, dass die Welt sich weiterdreht und viele Projekte noch unbedingt in diesem Jahr erledigt werden sollten. Kurzum: Elektro Delitsch konnte sich vor Aufträgen nicht mehr retten. Auch der neue Teil-Lockdown war kaum zu spüren.

Und zu guter Letzt leistete noch der liebe Gott Wiedergutmachung: Er schenkte als Ersatz für seinen hinzugewonnenen Klosterschüler Elektro Delitsch im September 2020 einen neuen, sehr guten Auszubildenden.

Anzeige


Weitere Artikel

Was ist Ihre Immobilie wert?

Mario Krisch, Wüstenrot Immobilien

hs. Herz und Verstand sollten einer Meinung sein, wenn man eine Entscheidung trifft. Das gilt vor allem, wenn es um viel Geld geht wie beim… weiter lesen

Immobilien-Ratgeber

Stefan Hödl - RE/MAX Immocenter

Immobilien - die Unbeweglichen - bewegen uns alle und irgendwann im Leben ist wohl jeder von uns auch emotional mit diesem Thema konfrontiert.… weiter lesen

Vom Entlein zum Schwan

HS Heinrich Schmid GmbH & Co. KG in Ulm

hs. Stellen Sie sich vor, Sie machen eine Berufsausbildung, etwa zum Maler und Lackierer. Sie erhalten Anweisungen, Erklärungen,… weiter lesen

Für gesundes Arbeiten

Fi-Mo Dienstleistungen: Unterhaltsreinigung

hs. Ungefähr einmal im Jahr bekam ein Wochenendpendler Husten und andere Atemwegsbeschwerden. Da wusste er, dass er in der Wohnung, in der er… weiter lesen

Die Heizung, die mehr kann...

Ankner & Wies Malerfachbetrieb

…als „heiße Luft“, in Kombination mit wohngesunden, modernen Oberflächen auf natürlicher Sumpfkalkbasis. weiter lesen

Winterbonus für die Terrasse

Martin Kirsamer, Kirsamer Bauelemente

hs. Bestimmt hat unsere Regierung gute Gründe dafür, zum Jahresende die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung auslaufen zu lassen. In ganz… weiter lesen

Immokauf ohne Eigenkapital

Jürgen Gehlich, Kreditvermittlung Schuster

hs. Was ist günstiger, mieten oder kaufen? Was fällt mehr ins Gewicht, die hohen Immobilienpreise oder die niedrigen Zinsen? Die Antwort: Das… weiter lesen

50 Prozent Rabatt auf Lagerräume

myStorage bietet über 500 Lagerräume ab einem Quadratmeter

Lagerräume von einem bis 50 Quadratmeter und das zum halben Preis – das moderne Selfstorage-Lagerzentrum in der Von-Liebig-Straße 4 in Neu-Ulm startet eine große Neukunden-Aktion. weiter lesen

Heinzelmännchen im Garten

Landschaftsgärtner Jan Zubel

hs. Die Drainage am Haus musste stellenweise erneuert werden. Dafür war es lediglich nötig, einen kleinen und schmalen Graben zu ziehen. Der… weiter lesen

Das neue Bad – altersgerecht, staubarm saniert, komplett aus einer Hand

Oliver Schweizer, Geschäftsführer Fliesen Schweizer GmbH

os. In die Jahre gekommene Bäder werden heute schon auf die Bedürfnisse der kommenden Jahre angepasst. Schlagworte wie „barrierefrei“,… weiter lesen

Ihr Stuckateur Bärtele Ausbau & Fassade am Eselsberg

ib. Seit nunmehr 4 Jahren bin ich als Stuckateurmeister Uwe Bärtele mit meinem Betrieb am Eselsberg tätig. Mein Team umfasst jetzt 15… weiter lesen

Der Energiespar-Guide

Markus Reuder Regenerative Energiesysteme

Das Bauernhaus hs. Wer häufig übers Energiesparen berichtet, will auch in den Genuss niedrigerer Verbrauchskosten kommen. Vor allem wenn man -… weiter lesen

Haustüren: Schöne Sicherheit

RUKU Tore + Türen

hs. Abweisend und schön zugleich - was man manchen besonders gut aussehenden Menschen nachsagt, wird von einer Türe erwartet: Sie soll… weiter lesen

Sparsame Behaglichkeit

Manuel Galla, WE4HOME - Infrarotheizungen

hs. Eine schnelle Beschleunigung gilt nicht gerade als energiesparend, zumindest nicht an der Ampel. Bei Infrarotheizungen verhält es sich… weiter lesen

Barrieren abbauen

Seniorenservice Ulm GmbH

Die eigenen vier Wände barrierefrei zu sanieren, lohnt sich das nur für Ältere oder Menschen mit körperlicher Einschränkung? Nein, erklären… weiter lesen

Schimmelpilzsporen schonend beseitigen

Marco Frank Gayer, Gayer Stuck - Getifix Sanierungsexperte

Oberflächen und auch die Luft müssen gründlich und natürlich desinfiziert werden. weiter lesen

Jetzt auch mit Garten- und Landschaftsbau

Gärtnerei Vietzen in Neu-Ulm

"Königlich bayerischer Hof-architekt". So lautete der stolze Titel von Hermann Vietzen, der 1903 den mittlerweile in vierter Generation… weiter lesen

Der Winter ist ideal für Innenraumgestaltung

www.ihr-maler-ulm.de, Malermeister Frank Niebeling

"Alles zu seiner Zeit". Diese Redensart legt Malermeister Frank Niebeling jedem ans Herz, der sein Zuhause verschönern und aufwerten will.… weiter lesen

Die kältere Jahreszeit auf der Terrasse

Alulamellendächer vom Meisterfachbetrieb Seeger

Wer sagt, dass die Terrassen-Saison zu Ende ist? Schaffen Sie sich einen Raum im Freien, um die Schönheit der kälteren Jahreszeit zu erleben.… weiter lesen