Ausgabe vom - Bauen & Wohnen

Lebenslanges Lernen mit Hand und Kopf

HS Heinrich Schmid GmbH & Co. KG - von der Ausbildung über die Meisterprüfung bis hin zum dualen Hochschulstudium

Möchtest Du lernen, studieren und Dich in der Praxis bewähren? Die HS Heinrich Schmid GmbH & Co. KG bietet ein ausgeklügeltes Aus- und Weiterbildungssystem für alle Frauen und Männer, die im Maler- und Trockenbauhandwerk Karriere machen wollen.

Marktführer in Deutschland
Mehr als 4.300 Mitarbeiter an über 100 Standorten in Deutschland, Frankreich, Österreich, in der Schweiz, in Spanien und selbst auf der Ferieninsel Mallorca: Die Unternehmensgruppe Heinrich Schmid ist nicht nur international tätig, sondern auch deutscher Marktführer für Malerarbeiten, Innen- und Komplettausbau und Gebäudesanierungen.

Niederlassung in Ulm
Seit über 30 Jahren hat sie eine eigene Niederlassung in Ulm. Im Umkreis von 50 Kilometern bietet sie Maler- und Lackierarbeiten, Fassaden- und Fußbodenbeschichtungen, Betoninstandsetzungen und vieles mehr. Dabei betreut sie Großbaustellen wie das Dichterviertel am Blaubeurer Ring oder die Hotels im Legoland. Ihre Teams kommen aber auch in jede Wohnung, und sei es, um nur eine Türe oder ein Fenster zu streichen.

Maßgeschneidertes Ausbildungs- und Karrieresystem
Wenn Du bei dem in dritter Generation geführten Familienunternehmen HS Heinrich Schmid einsteigst, hast Du alle Chancen, aufzusteigen. Du wirst gefördert und gefordert durch ein vielschichtiges Aus- und Weiterbildungsprogramm sowie durch eine nach oben offene Karriereleiter.

Von der Hauptschule zur Hochschule
Lehre, Meisterprüfung, Hochschulstudium: So könnte Deine Berufsausbildung bei Heinrich Schmid aussehen, ob Du nun das Abitur hast, die Fachhochschulreife, die Mittlere Reife oder den Hauptschulabschluss.

Kommst Du beispielsweise von der Realschule, so kannst Du an einem zweijährigen Berufskolleg teilnehmen. Dadurch erwirbst Du:

  1. Den Gesellenbrief, das heißt, Du hast eine Lehre als Maler oder Trockenbauer abgeschlossen.
  2. Die Fachhochschulreife. Damit steht Dir der Weg zum Studium offen.

Heinrich Schmid ermöglicht Dir dann ein duales Hochschulstudium zum „Betriebswirt des Handwerks“. Dabei bist Du abwechselnd mal an der Universität und im Unternehmen, um das Gelernte auch in der Praxis umzusetzen. Und während des gesamten Studiums erhältst Du ein Gehalt.

Im Studium kannst Du die Teile 3 und 4 der Meisterprüfung absolvieren. Die übrigen Teile 1 und 2 folgen danach bei einer Schulung, die ebenfalls Heinrich Schmid finanziert.

Nach insgesamt rund fünf Jahren hast Du also einiges in der Tasche: die Lehre, den Meister und den Bachelor der dualen Hochschule.

Vom Auszubildenden bis zum Regionalleiter
Welchen Weg und welche Stationen Du auch in dem vielfältigen Ausbildungsangebot durchlaufen hast, Du bist gut gerüstet für die Karriereleiter. Sie bietet bei Heinrich Schmid beachtliche Aufstiegsmöglichkeiten:

  • Ausbildung, Lehre
  • Geselle in einer Arbeitsgruppe
  • Vorarbeiter
  • Arbeitsgruppenleiter
  • Teamleiter
  • Abteilungsleiter
  • Niederlassungsleiter/Standortleiter
  • Regionalleiter

Dabei spielt es natürlich keine Rolle, ob Du männlich oder weiblich bist. Bei Heinrich Schmid kommt es vor allem darauf an, dass Du Freude hast am lebenslangen Lernen und am Handwerk mit Herz und Verstand.

Anzeige


Weitere Artikel