Ausgabe vom 06. Juli 2019 - Sport & Bewegung

Verspannungen lösen

Tai Chi und QiGong Schule Ulm/Neu-Ulm

„Dank QiGong und Tai Chi habe ich wieder gelernt, meinen Körper bewusst wahrzunehmen“, berichtet die 68-jährige Liselotte über den Vormittagskurs in der Tai Chi und QiGong Schule Um/Neu-Ulm: „Ich habe wieder gelernt, auf einem Bein zu stehen, alle meine Gelenke bewusster wahrzunehmen und besser zu aktivieren. Auch mein Geist wird gefordert, um die Bewegungen zu koordinieren. Im Alltag spüre ich inzwischen die verschiedenen Verspannungen infolge schlechter Haltung und kann diese dann korrigieren. QiGong und Tai Chi geben mir Bewegung und Ruhe, Konzentration und Loslassen der Gedanken zugleich. Ich habe damit die richtige Art gefunden, etwas Wohltuendes für mich zu tun.“

Anzeige


Weitere Artikel

Camp fürs Siegerlächeln

Jermaine Melvin Wolff - JMW Camp

jmw. Mein Name ist Jermaine Melvin Wolff, ich bin 30 Jahre alt, trainiere seit 15 Jahren im Fitnessstudio und spiele seit 12 Jahren... weiter lesen

Best of 30 Jahre Qigong

Beate Hüfner, Zentrum für Ruhe & Bewegung

bh. In schönen Räumlichkeiten des Zentrums für Ruhe und Bewegung einmal tief in fernöstliche Lebenspflegepraxis eintauchen. Das... weiter lesen

Meine (P 15) Geschichte

P 15 Fitness Club in Neu-Ulm

Geboren bin ich 1994 als gesundheitsorientierter Fitness Club im Herzen Neu-Ulms. Auch wenn ich bereits 25 Jahre alt bin, so sehe ich aber immer noch aus wie „frisch aus dem Ei gepellt“. weiter lesen

Radeln nach Video

Radlertipps Uwe Schneider, RADWEG

hs. Bei einem Reitunfall hatte eine junge Frau sich das Becken gebrochen und auch sonst einige heftige Blessuren davongetragen. Sie war... weiter lesen

Erste Kampfkunstfliege in neuen Räumen

Kampfkunstschule Hipp im Blautal-Center

hs. Kraft- und Dehnungsübungen im Wechsel mit schweißtreibenden Bewegungsabläufen der koreanischen Kampfkunst Taekwon-Do: Beim ersten... weiter lesen

Fitness für die Wirbelsäule

Maike Mack, physio GmbH

mm. Viele Menschen leiden unter Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Verantwortlich dafür sind einseitige Belastungen und Fehlhaltungen. ... weiter lesen