Ausgabe vom 06. Juli 2019 - Sport & Bewegung

Erste Kampfkunstfliege in neuen Räumen

Kampfkunstschule Hipp im Blautal-Center

hs. Kraft- und Dehnungsübungen im Wechsel mit schweißtreibenden Bewegungsabläufen der koreanischen Kampfkunst Taekwon-Do: Beim ersten Erwachsenentraining in den neuen Räumen der Kampfkunstschule Hipp im Blautal-Center konnten sich die Teilnehmer richtig auspowern. Mit ihren Fußtritten und Fauststößen traktierten sie Boxsäcke, die vorher automatisch von der Decke schwebten und dort nach Gebrauch per Knopfdruck wieder vollständig verschwanden. Auch die große weiche Trainingsmatratze, auf der unter anderem das Abrollen geübt wurde, lässt sich per Fernbedienung von der Decke zum Boden und zurück nach oben fahren. Diese für Kampfkunstschulen wohl einmalige Technik wurde von Inhaber Daniel Hipp gemeinsam mit einigen am Umbau beteiligten Handwerkern entwickelt.

Zur guten Stimmung in den hellen und freundlichen Räumen trägt bestimmt auch die Beleuchtung im sogenannten Tageslichtspektrum bei. Denn diese belebt ungefähr so wie die warme Mittagssonne.
Abgeschlossen wurde das einstündige Training mit einigen gezielten Selbstverteidigungsübungen. Dann begaben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zufrieden und gelöst in die Umkleide- und Duschräume. Nur eine der Anwesenden blieb vermutlich über Nacht in der rund 470 m² großen schönen Kampfkunstschule: Eine Fliege, die Lehrer Daniel Hipp während des Trainings bemerkt und als „erste Kampfkunstfliege in unseren neuen Räumen“ begrüßt hatte.

Infos und Anmeldung unter 0731 140 59 840 oder www.hipp-kampfkunst.de.

Anzeige


Weitere Artikel

Camp fürs Siegerlächeln

Jermaine Melvin Wolff - JMW Camp

jmw. Mein Name ist Jermaine Melvin Wolff, ich bin 30 Jahre alt, trainiere seit 15 Jahren im Fitnessstudio und spiele seit 12 Jahren... weiter lesen

Best of 30 Jahre Qigong

Beate Hüfner, Zentrum für Ruhe & Bewegung

bh. In schönen Räumlichkeiten des Zentrums für Ruhe und Bewegung einmal tief in fernöstliche Lebenspflegepraxis eintauchen. Das... weiter lesen

Meine (P 15) Geschichte

P 15 Fitness Club in Neu-Ulm

Geboren bin ich 1994 als gesundheitsorientierter Fitness Club im Herzen Neu-Ulms. Auch wenn ich bereits 25 Jahre alt bin, so sehe ich aber immer noch aus wie „frisch aus dem Ei gepellt“. weiter lesen

Radeln nach Video

Radlertipps Uwe Schneider, RADWEG

hs. Bei einem Reitunfall hatte eine junge Frau sich das Becken gebrochen und auch sonst einige heftige Blessuren davongetragen. Sie war... weiter lesen

Verspannungen lösen

Tai Chi und QiGong Schule Ulm/Neu-Ulm

„Dank QiGong und Tai Chi habe ich wieder gelernt, meinen Körper bewusst wahrzunehmen“, berichtet die 68-jährige Liselotte über den... weiter lesen

Fitness für die Wirbelsäule

Maike Mack, physio GmbH

mm. Viele Menschen leiden unter Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Verantwortlich dafür sind einseitige Belastungen und Fehlhaltungen. ... weiter lesen