Ausgabe vom 29. Juni 2024 - Gesundheit

Endlich schmerzfrei schlafen

Heilpraxis Michael Aigner

hs. "Das kriege ich doch selbst hin", sagte sich Sabine Braun (Name geändert) immer wieder, wenn es um ihre Schmerzen ging. Die plagten sie schon seit Längerem im Halswirbel- und Schulterbereich. Deutlich schlimmer wurden sie, nachdem sich die Rentnerin vor drei Jahren den Arm gebrochen hatte. Dieser ist mittlerweile verheilt, die zermürbenden Schmerzen blieben. Sie schlugen aufs Gemüt, hinderten massiv am Einschlafen und ließen ihr Opfer immer wieder nachts aufwachen. Der Orthopäde erklärte sie mit altersbedingter Abnutzung. Fleißiges Pilatestraining mag vielleicht verhindert haben, dass sie noch stärker wurden, konnte sie aber nicht dauerhaft lindern.

Irgendwann kam Sabine Braun zur Erkenntnis, dass sie "das doch nicht selbst hinkriegt." "Jetzt brauche ich Hilfe", sagte sie sich und griff in ihre Handtasche. Dort lag schon seit längerem ein Artikel, den sie aus der Zeitung Lebensfreude ausgeschnitten hatte und der über den Schmerztherapeuten Michael Aigner berichtete. Sabine Braun rief ihn an und saß kurz darauf in seiner Praxis:

In dem Termin erzählte sie ausführlich über sich und frühere Erlebnisse, insbesondere aus der Kindheit. Dann machte Michael Aigner ein Foto von ihrem Rücken. Es zeigte, dass die Schulterblätter auf unterschiedlichen Höhen lagen und damit deutliche Fehlstellungen bestanden. Anschließend begab sich die Klientin auf eine Liege. Michael Aigner saß neben ihr und fragte sie immer wieder, was sie gerade spürt. Tatsächlich fühlte sie mal ein Kribbeln, dann an anderer Stelle Wärme oder - wenn sie an eines der vorher geschilderten Erlebnisse dachte - einen Schmerz, der zunächst etwas zunahm und daraufhin abebbte. Nach ungefähr einer Dreiviertelstunde verließ sie die Liege.

Nun fotografierte Michael Aigner wieder den Rücken seiner Klientin: Die Schulterblätter lagen jetzt weitgehend auf derselben Höhe, das heißt, die Fehlstellungen waren auf wundersame Weise verschwunden. Auch die Nacken- und Schulterschmerzen hatten deutlich abgenommen.

Es folgten und folgen noch weitere Termine. Nach der vierten Behandlung waren die Schmerzen zu 80% weg. Sabine Braun kann nun endlich wieder problemlos ein- und durchschlafen. Und sie ist sehr dankbar für ihre Erkenntnis, dass "man nicht alles selbst hinkriegen muss."

Anzeige


Weitere Artikel

Regelrecht befreit

Naturheilpraxis Surace

hs. Jucken, Brennen, Ausfluss, Schmerzen, Entzündungen - und das im Intimbereich. Martina Berg (Name geändert) litt chronisch an… weiter lesen

Keine Depression mehr

Roswitha Dörfler, Casa Balance

hs. "Sie sind unheilbar!" Mit dieser wenig erfreulichen Diagnose endete vor über 20 Jahren die ärztliche Behandlung von Anna Eschberg (Name… weiter lesen

Wasser ist die Grundlage allen Lebens

URSPRUNG Water Solutions in Illertissen

nf. Mit URSPRUNG bringen Sie Ihr Wasser ins Gleichgewicht: Seit über 12 Jahren stehen wir für professionelle Enthärtung, Filtration und… weiter lesen

Bedarf an Calcium: Wenig erkannt und oft unterschätzt

Dr. Dankwart Rauscher, DU-Pharma GmbH

Der Mineralstoff Calcium spielt eine wichtige und zentrale Rolle im Muskel- und Knochen-Stoffwechsel des Körpers. Ein besonders hoher Bedarf… weiter lesen

Muskeltraining für Rentner

Tipps nebenbei

Wer im Ruhestand ist, hat Zeit, beispielsweise für Muskeltraining. Das hilft einem dabei, gesund zu altern. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie… weiter lesen

Optimale Seitenlage

Rolf Rothenbacher, Schlafstadl

hs. Zwei Dingen sind besonders wichtig: die Schuhe und das Bett. Denn in ihnen hält man sich den ganzen Tag beziehungsweise die ganze Nacht… weiter lesen