Ausgabe vom 29. Juni 2024 - Gesundheit

Bedarf an Calcium: Wenig erkannt und oft unterschätzt

Dr. Dankwart Rauscher, DU-Pharma GmbH

Der Mineralstoff Calcium spielt eine wichtige und zentrale Rolle im Muskel- und Knochen-Stoffwechsel des Körpers. Ein besonders hoher Bedarf an Calcium besteht z.B. in den Wechseljahren (wegen der Abnahme des weiblichen Hormons Östrogen, das sonst den Knochenabbau hemmt), bei Osteoporose (Knochenschwund), wenn die Knochen instabiler werden, und auch in der Schwangerschaft und Stillzeit. Vegane Ernährung kann zu Calcium-Mangel führen, weil Obst und Gemüse (außer grünes Gemüse) kaum Calcium enthalten. Phosphatreiche Nahrungsmittel wie Wurst, Salami, FastFood, Kaffee und Cola-Getränke senken den Calcium Haushalt des Körpers.

Ein möglicher Mangel an diesem lebenswichtigen Mineralstoff wird aber leider oft nicht erkannt.

Denn bei einer Bestimmung des Calciumspiegels im Blut (z.B. im Rahmen einer Blutabnahme zur Prüfung verschiedener Blutwerte) sind die Calciumwerte fast immer im richtigen Bereich.

Das liegt daran, dass sich der Körper bei zu wenig Calcium im Blut dann das Calcium aus den Knochen holt. Dann stimmt zwar der Calcium-Blutspiegel wieder (was auch lebenswichtig ist), aber die Knochen leiden an einem Mangel, werden porös und brüchig, und es kann zu Osteoporose kommen. Dann können Knochen bereits bei geringer Belastung oder bei leichten Stürzen brechen.

Man kann hier durch die Einnahme von zusätzlichem Calcium vorbeugen. Es empfiehlt sich besonders ein Calcium Arzneimittel, welches das gut lösliche und damit gut bioverfügbare organische CalciumCitrat als Wirkstoff enthält. Das ist besonders auch bei Einnahme von Präparaten wie Pantoprazol oder Omeprazol zur Reduzierung der Magensäure bei Sodbrennen/Reflux wichtig.

Das Produkt Calcium DU-Pharma 200 mg Filmtabletten enthält als einziges Arzneimittel zu 100% dieses besondere CalciumCitrat. Die Filmtabletten sind leicht einzunehmen und sind - im Gegensatz zu Brausetabletten - frei von Natrium (Kochsalz). Zuviel Natrium kann sich negativ auf erhöhten Blutdruck auswirken. Auch Hypopara und Magen-Bypass Patienten schätzen dieses gut verträgliche Produkt. Es wird komplett in Deutschland hergestellt, und ist in Apotheken (und online) ohne Rezept erhältlich.

Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach diesem Präparat.  Calcium DU-Pharma 200 mg Filmtabletten
(100 Stück, N3; PZN 1736 3741). info@du-pharma.de

Anzeige


Weitere Artikel

Regelrecht befreit

Naturheilpraxis Surace

hs. Jucken, Brennen, Ausfluss, Schmerzen, Entzündungen - und das im Intimbereich. Martina Berg (Name geändert) litt chronisch an… weiter lesen

Keine Depression mehr

Roswitha Dörfler, Casa Balance

hs. "Sie sind unheilbar!" Mit dieser wenig erfreulichen Diagnose endete vor über 20 Jahren die ärztliche Behandlung von Anna Eschberg (Name… weiter lesen

Endlich schmerzfrei schlafen

Heilpraxis Michael Aigner

hs. "Das kriege ich doch selbst hin", sagte sich Sabine Braun (Name geändert) immer wieder, wenn es um ihre Schmerzen ging. Die plagten sie… weiter lesen

Wasser ist die Grundlage allen Lebens

URSPRUNG Water Solutions in Illertissen

nf. Mit URSPRUNG bringen Sie Ihr Wasser ins Gleichgewicht: Seit über 12 Jahren stehen wir für professionelle Enthärtung, Filtration und… weiter lesen

Muskeltraining für Rentner

Tipps nebenbei

Wer im Ruhestand ist, hat Zeit, beispielsweise für Muskeltraining. Das hilft einem dabei, gesund zu altern. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie… weiter lesen

Optimale Seitenlage

Rolf Rothenbacher, Schlafstadl

hs. Zwei Dingen sind besonders wichtig: die Schuhe und das Bett. Denn in ihnen hält man sich den ganzen Tag beziehungsweise die ganze Nacht… weiter lesen