Ausgabe vom 29. Juni 2024 - Expertenrat

Feinheiten, die das Auge erfreuen

Das SeniorenWohnen Ludwigsfeld macht sich noch wohnlicher

Unsere Augen sind strengere Beobachter, als wir vordergründig bemerken. Sie registrieren selbst kleine Flecken und Unregelmäßigkeiten sofort und teilen ihre Missbilligung dem Unterbewusstsein mit. Entsprechend honorieren sie auch, wenn ein Raum schön und sauber gestrichen ist - wir fühlen uns dann gleich viel wohler. Deswegen hat der seit 1. Februar 2024 amtierende Einrichtungsleiter Gamal Löffler dem SeniorenWohnen Ludwigsfeld eine Verjüngungskur verordnet, die mit größeren und kleineren Maßnahmen für mehr Wohnlichkeit sorgt.

hs. Eindeutig zu den größeren Maßnahmen zählt die komplette Erneuerung der Küche, die ungefähr ein halbes Jahr beanspruchte und Ende März abgeschlossen wurde.

Freundlicher Speisesaal
Da bekanntlich das Auge mitisst, kam anschließend der Speisesaal dran. Frisch gestrichen und dekoriert, erstrahlt er nun in freundlichem Glanz. Und wie in jedem guten Restaurant zeigen Menükarten, was serviert wird. Dabei überarbeitete das Küchenteam den Speiseplan. Er beinhaltet jetzt einerseits die bewährten und beliebten Gerichte und bringt andererseits mehr Abwechslung durch neue Rezepte und Variationen.

Gepflegter Garten
Nach dem leckeren Essen gehen die Bewohnerinnen und Bewohner gerne in den großen gepflegten Garten. Auch er wurde verschönert. So schliffen einige Betreuungskräfte und der Chef - Einrichtungsleiter Gamal Löffler persönlich - die Parkbänke ab, damit sie in frischem Rot neu lackiert werden konnten.

Gutes Team
Ohnehin fühlt sich Gamal Löffler von seinem Team gut angenommen und bestens unterstützt. Er hat noch keinen Tag bereut, sein Amt im SeniorenWohnen Ludwigsfeld angetreten zu haben. Dabei wächst die Mannschaft der Senioreneinrichtung. Denn es ist gelungen, etliche qualifizierte Pflegekräfte hinzuzugewinnen.

Kontinuierlicher Anstrich
Wer nun, beispielsweise nach einem erholsamen Sonnenbad im Garten, durch das Haus geht, kann feststellen, dass sich auch hier etwas getan hat. Vor Kurzem wurde extra ein Mitarbeiter auf 538 €-Basis eingestellt, der den Anstrich der Flure kontrolliert und bei Bedarf ausbessert oder komplett erneuert. Viele Bewohner und Besucher werden nicht bewusst bemerken, dass etwa ein Fleck verschwunden ist. Doch sie spüren es und empfinden die Räume als angenehm.

Der feine Unterschied
Ebenso fällt es denjenigen, welche das SeniorenWohnen Ludwigsfeld betreten, wohl selten auf, dass die altehrwürdigen Blumentröge am Eingang durch edle anthrazitblaue Blumentöpfe ersetzt wurden. Aber die scharf beobachtenden Augen bemerken den freundlichen Empfang sofort und senden dem Unterbewusstsein das Signal: "Hier können wir uns wohlfühlen!"

Anzeige


Weitere Artikel

"Danach" geht es weiter

Richtig vererben

Ein Landwirt Ende 50 erwirbt in seinem Dorf einen aufgegebenen Bauernhof, um hochwertige Mietwohnungen einzubauen. Es freuen sich etliche Handwerker über Aufträge, die Nachbarn über ein gepflegtes Gebäude und bald einige Mieter über schöne Wohnungen. Nur, was hat der Landwirt davon? Bis die Mieteinnahmen die erheblichen Investitionen wieder erwirtschaftet haben, ist er vermutlich nicht mehr am Leben. Dennoch nimmt er die Mühen und Kosten gerne auf sich - für seine Kinder, die das Anwesen einmal übernehmen werden. Das Beispiel zeigt: Eigentum motiviert auch über den Tod hinaus, weil man es vererben kann. Die Fachanwältin für Erbrecht Gabriele Schmidt gibt hier einige Empfehlungen, wie wir dafür sorgen können, dass es mit unserem Hab und Gut "danach" gut weitergeht. weiter lesen

Lieber daheim als im Heim

Detlef Buschina, Donau-Seniorenhilfe

db. Die häusliche Betreuung ermöglicht es Pflegebedürftigen, in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben, was ihr Wohlbefinden und ihre… weiter lesen

Sichere Burg

Golden Care Seniorenbetreuung

hs. "My home is my castle", zu Deutsch: "Mein Zuhause ist meine Burg". Diesen Wunsch haben vor allem ältere Menschen. Gerade sie wollen sich… weiter lesen

Alltagsbegleiter und Betreuungskräfte im Einsatz

Haushaltsdienst Moser, Inh. Anna Moser

am. Wussten Sie schon, dass die Pflegekassen 125€/monatlich für Alltagsbegleitung übernehmen? Bereits ab Pflegegrad 1 hat jeder Versicherte… weiter lesen

Warum „Wellbeing“ am Arbeitsplatz sich auszahlt

Jürgen Frasch, e.a.s.i. Leadership Academy

jf. In der Businesswelt ist es immer noch üblich, Erfolg nur auf der Sachebene zu sehen. Verdienen wir viel Geld, sind wir erfolgreich. Doch… weiter lesen

Für die Sicherheit

Marco Cusumano, TOP SECRET

mc. In unserer Welt spielt Sicherheit eine immer größere Rolle. Seit über 30 Jahren machen wir bei der Top Secret Industrie- und Eventschutz… weiter lesen

Wenn Rentner Angehörige pflegen

Rentenberater Siegfried Sommer

sis. Man muss nichts mehr tun, um ein Ziel zu erreichen, wenn man es schon erreicht hat. Diese Logik gilt auch für die Rentner, welche die… weiter lesen

Umfassende medizinische Versorgung

Debeka Servicebüro

Die Debeka Krankenversicherung wird als eine der besten Krankenversicherungen in Deutschland angesehen, da sie eine umfassende medizinische… weiter lesen

Für Ihre Baufinanzierung

Roman Schick, compexx-finanz

Die Zinssätze für Baufinanzierungen befinden sich in einer dynamischen Phase und können je nach Marktlage variieren. In einem solchen Umfeld… weiter lesen