Ausgabe vom 28. Februar 2015 - Geniessen & Erleben

Wassersteine?

Olaf Reichardt von Duft und Wärme

or. Wenn manch einer aus seiner Wasserflasche trinkt, klappert es so komisch! Warum? In der Flasche sind Wassersteine, also Edelsteine,
welche im Wasser liegen und dieses energetisieren. Dabei sollten sie mindestens vier Stunden in dem Wasser bleiben, um ihm die Information zu übertragen. Man lässt also am besten die Tagesmenge von zwei Litern über Nacht stehen. Geeignet sind vor allem Rohsteine.  Sie geben ihre Energie über die scharfen Kanten gut ab. Besonders ansprechend sehen die Phiolen von VitaJuwel aus. Das sind längliche Glasbehälter, in denen sich Edelsteine befinden. Dieser Stab wird in die Wasserkaraffe gestellt. Dabei energetisiert er - so erklärt der Hersteller - das Wasser bereits nach zehn Minuten. Die Wirkung der Steine nach vier Stunden beziehungsweise zehn Minuten wurde in Labors untersucht. Auch die sogenannten Wasserbildaufnahmen des Forschers Dr. Masaru Emoto haben sie bestätigt.Die Wassersteine können uns also auf ganz einfache Art und Weise unterstützen, uns körperlich und auch seelisch wieder fitter zu fühlen.

Anzeige


Weitere Artikel

Von gefüllten Lindenblättern bis zu den 100 Jahre Perlen

Wildpflanzen - Essen direkt von der Wiese und aus dem Wald

hs. Sorgenvoll lag Daniel Zügel eines Nachmittags in der Hängematte. Es war September 2008. Die  Finanzkrise war in voller Blüte. Der… weiter lesen

Modernes Märchenland zwischen den Meeren

Reisefreude: Dänemark

Ganz gleich, wo man in unserem nördlichen Nachbarland Dänemark wohnt: Man ist nicht weiter als 52 Kilometer vom Meer entfernt. Abwechslungsreiche Küstenlandschaften, behagliche Lebensart und eine stolze Geschichte prägen das moderne Land der WikingerNachfahren. Wer es erleben will, für den veranstaltet Missel-Reisen aus Ulm eine DänemarkRundreise vom 5. bis zum 12. August 2015. weiter lesen

Glücklich durch Nadel und Faden

Nähmaschinen und Kurse beim Fachgeschäft Hörmann KG in Ulm

Was macht glücklich? Wenn wir beispielsweise in einer Tätigkeit versinken, die uns alle Sorgen vergessen lässt. Wenn wir dabei etwas erschaffen, auf das wir stolz sein können und das Freude macht. Wer also glücklicher sein will, kann eines tun: Nähen. weiter lesen

„Hanf für den Spatz“

Welthanfmarsch am 9. Mai in Ulm

hs. Die Legalisierung von Cannabis beziehungsweise Hanf schreitet voran, in den USA und sogar bei uns. Damit diese Entwicklung anhält, nehmen… weiter lesen

Energieberater bündeln Energie

Gemeinschaftsbüro Bernd Kuhn GmbH und Brinker & Partner in Ulm

hs. Konkurrenten wollen sich üblicherweise auf Abstand halten. Doch in Ulm, in der Kässbohrer Straße 19, beziehen zwei Energieexperten ein… weiter lesen