Ausgabe vom 27. April 2024 - Bauen & Wohnen

Mit Plan B zum neuen Bad

Oliver Schweizer, Geschäftsführer Fliesen Schweizer GmbH

at. Familie Naser aus Gammelshausen hat einen Faible für alte Häuser. Das Bauernhaus von 1860, in dem sie seit 1993 lebt, haben Anita und Klaus Naser nach ihrem Geschmack selbst umgebaut und saniert. Mit dem Kachelofen im Wohnzimmer und der Kochmaschine in der Küche erfüllten sie sich Wohnträume. „Für uns ist das einfach ein Stück Lebensqualität“, erklärt Klaus Naser.

2023 stand das nächste Projekt an. Das Badezimmer im ersten Stock war in die Jahre gekommen: Die Fliesen und Sanitärmöbel entsprachen nicht mehr dem Geschmack der Eheleute, die Leitungen waren alt und die Toilette befand sich in einem winzig kleinen Raum neben dem Bad. Ein komplett neues Badkonzept sollte her mit hellen Fliesen, bodenebener Dusche und ganz wichtig – mit einer Badewanne. Außerdem sollte die Wand zwischen Bad und Toilette raus, um mehr Platz zu gewinnen.

Zusammenarbeit mit regionalen Firmen
Auch wenn Klaus Naser handwerklich begabt und im nächsten Berufsleben Handwerker werden will, wie er selber sagt, war klar, dass sie die Badsanierung in professionelle Hände geben. „Wir arbeiten gern mit regionalen Firmen zusammen und sind so auf Fliesen Schweizer in Bad Ditzenbach gestoßen“, berichtet er.
Schweizers Konzept, Zeitplan und Angebot sagten den Nasers zu. Der Fachmann für Fliesen und Bäder übernahm auch die Projektleitung, sodass sich Nasers auf die Arbeiten konzentrieren konnten, die sie erledigen wollten. Und das war mehr als genug. Mit den Abbrucharbeiten und dem Trockenbau hatte sie alle Hände voll zu tun. „Da bin ich richtig ins Rödeln gekommen“, berichtet Klaus Naser und seine Frau nickt bestätigend.

Plan B für den Bodenaufbau
Bei der Sanierung eines alten Hauses muss man mit Überraschungen rechnen, wie sich zeigte. Beim Rückbau stellte sich heraus, dass der mit Holzbalken beplankte Boden nicht tragfähig war. „Für uns war das eine Aufgabe ganz nach unserem Geschmack. Wir mussten eine Lösung finden, die vom Plan abweicht“, erzählt Geschäftsführer Oliver Schweizer freudestrahlend. Das Ziel auf einem anderen Weg zu erreichen, gehört zu seinen Spezialitäten. „Wenn Plan A nicht klappt, dann entwickeln wir einen Plan B oder C. Hauptsache das Projekt ist am Ende so, wie es von Anfang an vorgesehen war“, lässt Schweizer wissen. Für den Bodenaufbau fand er eine Lösung mit Wechselbalken, wasserfesten und besonders tragfähigen Holzfaserplatten sowie einem speziellen Estrich. „Damit ist der Lastabtrag gewährleistet“, so der Fachmann.
Wie im Zeitplan vorgesehen, konnte Familie Naser ihr neues Badezimmer Anfang Dezember einweihen. „Wir haben uns die ganze Zeit gut aufgehoben gefühlt“, bekräftigt Naser. Dass Fliesen Schweizer ihm noch den Tipp gab, einen KfW-Zuschuss für die barrierefreie Dusche zu beantragen, war das Tüpfelchen auf dem i.

Anzeige


Weitere Artikel

Dein Zuhause - maßgeschneidert

Schreinerei Markus Merkle - Dein Raumexperte

hs. In der heimischen Garage in Donaustetten gründete Schreinermeister Markus Merkle 1995 seine eigene Schreinerei. Heute beschäftigt sie fünf… weiter lesen

Trends auf dem Immobilienmarkt

Stefan Hödl - RE/MAX Immocenter - Immobiliensprechstunde am 23.5.

sh. In unseren Immobilien spiegelt sich unsere Gesellschaft, unsere Art zu leben, zu arbeiten oder unsere Freizeitgestaltung. Investoren… weiter lesen

Sonnenschutzfolien

Hans-Jörg Dornfeld, d-design GmbH & Co. KG

Wenn die Sonne lacht, kann es einem gerade im Sommer zu warm werden, beispielsweise in Dachwohnungen, Wintergärten oder hinter Schaufenstern.… weiter lesen

Recht haben und bekommen

Rechtsanwalt Frank Oliver Lehnert, LL.M.

fl. Mein Beruf als Rechtsanwalt ist vielseitig. Eine meiner wesentlichen Aufgaben ist es, einen Sachverhalt rechtlich zu prüfen, damit ich die… weiter lesen

Wie die „Wellnesswerkstatt“ Kundenwünsche erfüllt

VIVA-AQUA - Qualität zu erschwinglichen Preisen

gh. Die Viva-Aqua GmbH in Ellwangen ist seit über 15 Jahren als „Wellnesswerkstatt“ im Bereich Außenwhirlpools und Swim-Spas bekannt. Von… weiter lesen

Mondlicht für Ihr Zuhause

Moonlight Leuchten

Der silberne Glanz des Mondlichts verzaubert - auch Ihren Garten, Ihre Terrasse oder das Innere Ihres Zuhauses, wenn Sie das wünschen. Dafür… weiter lesen

Ihr zuverlässiger Partner für Rohrreinigung!

Tommaso Giordano, Giordano GmbH, www.ulmrohrreinigung.de

Mit unserem 24/7-Notdienst sind wir jederzeit für Sie da unter der Telefonnummer 0172 53 11 113, um verstopfte Rohre schnell und effektiv zu reinigen. Verlassen Sie sich auf unsere Erfahrung und Kompetenz für eine reibungslose Abflusslösung. weiter lesen

Strom vom Balkon mit Speicher

Manfred Lehner - Innovative Produkte

ml. Mini-Photovoltaikanlagen - oder im Volksmund auch „Strom vom Balkon“ - gehen jetzt in die nächste Runde. Es gibt die ersten Speicher, die… weiter lesen

Ihre Immobilienexperten für das Illertal, Schwaben und Allgäu

Dominic Zell Immobilien

sab. Ihre Immobilie trotz der noch immer hohen Zinsen verkaufen? Ja das geht! Professionelle Vermarktung ist heute wichtiger denn je. Wir… weiter lesen

Jede Immobilie ist einzigartig

Donau Iller Facility Management GmbH

ub. Ihre Immobilie verdient die beste Betreuung und Pflege, die sie bekommen kann. Deshalb sollten Sie nicht zögern, sich mit uns in… weiter lesen

Behaglich wohnen in behaglicher Heimat

Gayer Stuck am 4. und 5. Mai auf der Landesgewerbeschau in Dischingen

Baden-Württemberg hat viele verschiedene Regionen, und jede weist ihre Besonderheiten auf. Deswegen gibt es seit 1978 die Veranstaltungsreihe Heimattage Baden-Württemberg. Hier stellen sich jedes Jahr andere Kommunen oder deren Zusammenschlüsse vor. Wer ist in 2024 dran? Das bei Heidenheim gelegene Härtsfeld, ein Verbund der Stadt Neresheim mit den Gemeinden Nattheim und Dischingen. Einen der Höhepunkte im Jahresprogramm bilden die Baden-Württemberg-Tage 2024 mit der Landesgewerbeschau am Wochenende vom 4. und 5. Mai. Mit dabei ist das Familienunternehmen Gayer Stuck aus Dischingen, das mit Sanierungsarbeiten dazu beiträgt, dass die Menschen in unserer behaglichen Heimat behaglich wohnen können. weiter lesen

Neuer Glanz für Ihre Fassade

Uwe Bärtele, Bärtele Ausbau & Fassade

ib. In der kalten Jahreszeit, wenn es morgens spät hell und abends früh dunkel wird, fällt eine in die Jahre gekommene Hausfassade meist nicht… weiter lesen

Wonnepreismonat Mai

Thomas Geyer, RUKU Tore + Türen

hs. Im Mai blühen die Blumen und fallen die Preise - zumindest bei RUKU Tore + Türen in Illertissen. Denn der Familienbetrieb hat bis zum… weiter lesen

Routenplaner der Sanierung

Michael Strobel, Energieberatung Strobel

hs. Routenplaner sind sehr praktisch: Man gibt sein Ziel ein, sieht in der Anzeige, wie die Fahrt verläuft und wie lange sie dauert, und wird… weiter lesen

Gute Badplanung für Jung & Alt

Mike Hechinger-Krasselt, Scheible bad&heizung

Jeder Mensch möchte so lang wie möglich in den eigenen vier Wänden leben und die täglichen Abläufe auch im Alter sicher bewältigen können. Ei… weiter lesen

Holzfenster streichen

HS Heinrich Schmid GmbH & Co. KG in Ulm

hs. Natürliches Material sieht schön aus und will entsprechend beachtet werden, sprich: es braucht in der Regel viel Pflege. Das zeigt sich… weiter lesen

Kreativ sanieren

Landschaftsgärtner + Sanierungen Jan Zubel

hs. Was kostete es im vierten Quartal 2023, in deutschen Großstädten einen Neubau herzustellen? 4.318 € pro Quadratmeter Wohnfläche. Darin… weiter lesen

Mit unserer Klimadecke heizen und Wärme speichern – Beton als thermischer Speicher

KLIMA-TOP - die Decke als Heizkörper und Wärmespeicher

Es gibt Sicherheit. Planungs- und auch Beratungssicherheit. Selbst wenn viele Medien und Politiker aller Richtungen uns etwas anderes glauben machen wollen. Energieberater, einige Architekten, aber auch wir von KLIMA-TOP in Memmingen kennen uns aus. Wir wissen rund um alle möglichen und nachhaltigen Heiz- und Kühlarten von der Decke aus Bescheid und informieren Sie gerne auch zu Hause. Denn es gibt sie, die Klimadecke. weiter lesen

Treppen schmücken

Treppenzentrum Schmid

hs. Der Mensch hat die seltene Gabe, aus notwendigen Aufgaben schöne Erlebnisse zu machen. Bestes Beispiel dafür ist die Ausstellung im… weiter lesen

Terrassenüberdachungen

Martin Kirsamer, Kirsamer Bauelemente

hs. "Jeder kann irgendetwas gut. Ich kann zum Beispiel gut auf der Terrasse liegen." Wenn Sie dieses Talent in sich erwecken oder fördern… weiter lesen

Mit Sicherheit Strom

Sven Dienst, Dienst Photovoltaik- Express PV

hs. Fossile Energien befinden sich auf dem Rückzug und Strom wird immer gefragter. Deshalb ist es nicht nur lohnend, sondern auch sehr… weiter lesen

Lebensart

Martin Wies, Wies Malerfachbetrieb

Man kann aus der Art und Weise, zu leben, eine Kunst machen, die Lebenskunst. Eine Möglichkeit hierfür besteht darin, dass man sich selbst… weiter lesen