Ausgabe vom 14. September 2019 - Bauen & Wohnen

Das Wasser wieder „hinaus begleiten“

Strobl Service in Weißenhorn - Wasserschäden und technische Trocknung

Schon als Kind beim Küchendienst lernte man, dass es verschiedene Arten des Trocknens gibt: Entweder man nahm das Geschirrtuch und rieb damit fleißig das gewaschene Geschirr und Besteck trocken. Oder man ließ vom Suppenteller bis zur Kuchengabel alles Gespülte in der Ablage stehen und wartete, bis es von alleine, also durch die Luft, trocken wurde. Doch weder die eine noch die andere Methode hilft weiter, wenn zu Hause ein Wasserschaden aufgetreten ist. Dann empfiehlt es sich, rasch die Experten von Strobl Service zu Rate zu ziehen.

Nach einem Wasserschaden ist vor allem schnelles Handeln gefragt. Zunächst geht es darum, die Schadensursache festzustellen, sprich: das Leck zu orten. Hier arbeitet Strobl Service mit den verschiedensten Messtechniken. Dann wird das Schadensmaß analysiert, also festgestellt, wie groß der entstandene Schaden ist. Danach kann man Maßnahmen einleiten, insbesondere die technische Trocknung.

Trocknungsarten
Je nachdem, wo zu trocknen ist, ergeben sich unterschiedliche Anforderungen. Deswegen wird unterschieden in die Trocknungsarten Boden-, Wand-, Decken-, Flachdach- oder Holzbalkendeckentrocknung:

Bodentrocknung
Beim Boden beispielsweise sollte man sich nicht dadurch beruhigen lassen dass das sichtbare Wasser nach einem Wasserschaden anscheinend wieder auf dem Rückzug ist. Denn die Estrichdämmschichten haben schon Feuchtigkeit aufgenommen und geben diese nicht mehr so ohne weiteres ab. Da bedarf es schon gezielter Trocknungsverfahren.

Wandtrocknung
Bei der Wandtrocknung ist einiges zu beachten: Handelt es sich um eine innen- oder außenliegende Wand? Wie ist diese beschaffen? Sind Versorgungsschächte vorhanden? Hat sich gar schon Schimmel festgesetzt?

Deckentrocknung
Es gibt eine Vielzahl an Varianten, wie eine Geschossdecke aufgebaut sein kann. Man muss den genauen Deckenaufbau kennen, um die richtige Trocknungstechnik anwenden zu können.

Trocknungstechniken
Wenn in früheren Jahrhunderten ein Gebäude von Wasserschäden oder Schimmelpilzen befallen war, blieb in der Regel nur eine Möglichkeit: das betroffene Baumaterial zu entfernen. Heute existieren verschiedene Methoden der Trocknung, sprich: Trocknungstechniken. Dazu gehören beispielsweise die Oberflächentrocknung, die Hohlraumtrocknung und die Vakuum-Dämmschichttrocknung.

Oberflächentrocknung
Sie ist sozusagen der Klassiker und besteht aus „Heizen und Lüften“. Sie reicht aber oft nicht aus. Die Luft wird dann zwar erwärmt, bleibt aber feucht. In einem solchen Fall helfen beispielsweise Kondenstrocknungsgeräte, wie sie in der letzten Ausgabe der Lebensfreude vorgestellt wurden.

Hohlraumtrocknung
Hier wird trockene, warme Luft mittels Überdruckanlagen in eine Dämmschicht oder einen Hohlraum gepresst. Diese Luft vermischt sich mit der vorhandenen Feuchtigkeit im Hohlraum und entweicht anschließend wieder - samt Feuchtigkeit. Nach einem Wasserschaden wird oft eine Hohlraumtrocknung notwendig, wenn Wasser in die Gebäudekonstruktion eingedrungen ist.

Vakuum-Dämmschicht-Trocknung
Sie saugt durch Unterdruck, also durch ein Vakuum, Luft und Wasser aus dem feuchten Baumaterial. Sie ist – im kombinierten Einsatz mit Wasserabscheidern – seit einigen Jahren Stand der Technik in der Trocknungsbranche.

Strobl trocknet für Sie
Keine Sorge, Sie müssen nun nicht an Ihrer Wand saugen, um dieser durch Unterdruck Feuchtigkeit zu entziehen. Denn mit modernster Technik und langjähriger Erfahrung steht Strobl Service beim Wasserschaden an Ihrer Seite.

Strobl-Service rund um die Uhr
Haben Sie noch Fragen? Die Experten von Strobl-Service beantworten sie Ihnen gerne. Sie helfen Ihnen nicht nur bei Wasserschäden, sondern auch bei Brand- und Schimmelschäden. Mit ihrem 24-Stunden-Service an 365 Tagen stehen sie Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung unter 07309 92 75 337.

Anzeige


Weitere Artikel

Über 500 Lagerräume – sofort bezugsfertig

myStorage in Neu-Ulm, Von-Liebig-Straße 4, an der B 10

So geht lagern heute: Modernes Selfstorage Lagerzentrum bietet Lagerräume von einem bis 50 Quadratmeter. weiter lesen

Warum eine Immobilie professionell verkaufen?

Stefan Hödl - RE/MAX Immocenter:

Welche Aufgaben hat der Immobilienmakler im aktuellen Verkäufermarkt? weiter lesen

PV mit Blechersatzziegeln

Manuel Galla, WE4HOME

hs. Helmut Weiser aus Gerlenhofen wollte das tun, was zurzeit viele Hausbesitzer machen: Eine Photovoltaikanlage auf seinem Dach... weiter lesen

Ein guter Hausmeister

Andrea Zeidler, WORENA Immobilien

az. Eines unserer Versprechen ist es, Ihre Immobilie wie unsere eigene zu betrachten und sie mit großer Sorgfalt und guter finanzieller... weiter lesen

Sommer im Herbst

Martin Kirsamer, Kirsamer Bauelemente

hs. Über zu wenig Sommer in diesem Jahr konnten wir uns ja wirklich nicht beklagen. Dennoch würden wir ihn gerne noch eine Zeit lang... weiter lesen

Im Winter durcharbeiten

HS Heinrich Schmid

hs. Vermeintliche Schicksalsschläge haben oft ihr Gutes. Das erlebte auch der Malergeselle Kosta Kiriakis.Er arbeitete jahrelang bei einem... weiter lesen

Bauherren-Vorträge „Albtraum Hausbau?“

Bauberatungszentrum Süd - Vorträge am 28.10., 5.11., 6.11.2019

Die große Bauherren- Vortragsreihe „Albtraum Hausbau“ startet wieder weiter lesen

Wenn der Verkäufer den Preis drücken will

Immobilienmaklerin Eugenie Kramer

hs. Wer ein Haus oder eine Immobilie verkaufen will, hegt anfangs oft Preisvorstellungen, die weit über den ohnehin schon hohen... weiter lesen

11:53:01 Stunden Triathlon und 8.023,44 € Spende fürs Regenbogenland

Oliver Schweizer, Geschäftsführer Fliesen Schweizer GmbH

hs. Spenden ist doch recht einfach: Man gibt sich innerlich einen Ruck und überweist eine bestimmte Summe. Oliver Schweizer machte es sich... weiter lesen

„Über viele Filter musst Du gehen“

Maik Baumbach, SRW - Wasseraufbereitung

hs. Wollen Sie Kopf- oder Rückenschmerzen loswerden beziehungsweise vorab verhindern? Vielleicht möchten Sie auch gesund abnehmen, den... weiter lesen

Brandschutz

Alexander Haas, Emergenda

hs. Wer mit Wein handelt, sollte Weintrinker sein. Wer Unternehmen in allen Fragen rund um Brandschutz berät und betreut, ist idealerweise... weiter lesen

Immobilien 24/7

Ahmet Aydinsakir, Immobilienmakler (IHK)

hs. Jede Immobilie ist etwas Besonderes. Ob Ahmet Aydinsakir und sein Team von Immobilien 24/7 eine Wohnung vermarkten oder für einen... weiter lesen

Das alte Haus des Kunsthandwerkers

Bauunternehmung Rainer Walther

hs. Es fanden sich viele Kaufinteressenten für das Haus mit großem Grundstück, idyllisch gelegen in einem schönen Dorf südlich von Ulm.... weiter lesen

Baufachtage Günzburg am 21. und 22.9.2019

Die Fachmesse für Bauen, Wohnen, Einrichten & Energie

Wissen lohnt sich, das gilt gerade im Bereich Bauen und Wohnen. Denn hier geht es zum einen meist um recht hohe Beträge und zum anderen... weiter lesen

Kellerdeckendämmung - Nie mehr kalte Füße

Uwe Bärtele, Bärtele Ausbau & Fassade

ub. Wer kennt das Phänomen nicht? Die Heizung läuft auf vollen Touren, und trotzdem sind die Füße kalt. Ganz zu schweigen von zu hohen... weiter lesen

Energieberatung

Peter Kaißer

hs. Dämmen spart Energie und Kosten. Doch es erfordert meist erhebliche Investitionen.Deswegen rechnet Gebäudeenergieberater Peter Kaißer... weiter lesen

Die Wanne einwechseln

Andreas Muff, R. Muff Wannentechnik GmbH

hs. Wird während einer Fußballpartie ein Spieler auf das Feld geschickt, muss dafür ein anderer aus der Mannschaft den Platz verlassen. ... weiter lesen

Für Ihr Wohlbefinden

Sabine Gilbert, Kelvin Abt GmbH

Klimatisieren im Sommer – Heizen im Winter weiter lesen

Balkonien und Terrassien als Wohlfühloasen

Marco Frank Gayer, Gayer Stuck - Getifix Sanierungsexperte

Schöne Freiflächen bieten ein Stück Lebensqualität weiter lesen

Planen Sie Ihre zukünftige Energiefreiheit

Haller Energiefreiheit GmbH und Haller Infrarot GmbH

Ökologie und Ökonomie, also Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit, können Hand in Hand gehen. Die Riedlinger Unternehmensgruppe Haller Energiefreiheit und Haller Infrarot GmbH hat ein solches Konzept entwickelt. Es ermöglicht, ein Haus oder eine Wohnung sowohl umweltfreundlich als auch sehr günstig zu beheizen und mit Strom zu versorgen. Das ebnet den Weg in die Energiefreiheit. weiter lesen

Wurzelstockentfernung

Forstwirtschaftsmeister Uwe Kaißer

sk. Wenn ein Baum gefällt wird, dann bleiben oft die Wurzeln und ein Stück Baumstumpf übrig. Viele fragen sich: Wie bekomme ich das... weiter lesen

„STREICHEN GESTRICHEN!“ – BESTE QUALITÄT FÜR IHRE FASSADE

PREFA, Das Dach, stark wie ein Stier - Bauherrenberatungstage am 5. Oktober und 2. November 2019

Modern und traditionell zugleich Die Fassade eines Gebäudes hat zwei Aufgaben zu erfüllen: die unter ihr liegende Baukonstruktion zu... weiter lesen

Den Garten genießen

Jan Zubel, (altersgerechte) Gartengestaltung

hs. „Einer der schönsten Wege zu uns selbst, führt durch den Garten“.Jan Zubel sorgt dafür, dass dieser Weg schön und bequem wird. Denn er... weiter lesen

Tag der offenen Tür am 3. Oktober 2019

Meisterfachbetrieb Seeger und outdoorambiente Seeger in Nattheim

Was haben ein Alulamellendach und ein Strandkorb gemeinsam? Man kann - von ihnen gut geschützt - das Leben im Freien genießen, selbst wenn es im Herbst wieder etwas frischer wird. Und sie sind beide zu bewundern am 3. Oktober 2019, von 12 bis 17 Uhr, beim verkaufsoffenen Sonntag von Meisterfachbetrieb Seeger und outdoorambiente Seeger in Nattheim. Dort gibt es aber noch viel mehr zu sehen und zu erleben - sogar noch mehr als beim verkaufsoffenen Sonntag im letzten Jahr. weiter lesen

Schlafen im Energiefluss

Rolf Rothenbacher, Schlafstadl

Warum schlafen wir? Um wieder Energie „zu tanken“, um sie aufzuladen für den neuen Tag. Dabei ist es natürlich hilfreich, wenn unsere... weiter lesen

Barrierefreie Bad- und WC-Modernisierung mit Ihrem Fachhandwerker vor Ort

Sanitär-Fachbetrieb KOMFORT Barrierefrei

Der Installationsmeisterbetrieb Dieter Unseld aus Neenstetten hat sich mit seinem Konzept „BadeQuell“ auf die barrierefreie Bad- und WC-Modernisierung spezialisiert. Von der GGT, Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik, wurde er zum Fachbetrieb KOMFORT Barrierefrei zertifiziert. Neben Komplett-Badsanierungen bietet er auch Lösungen für Teil-Badsanierungen. Als Fachhandwerker vor Ort bietet er Serviceleistungen rund um Bad und WC. weiter lesen