Ausgabe vom 28. Februar 2015 - Sport & Bewegung

Das „Rundumsorglospaket“ für die Figur

Alexander Brender vom P 15 Fitness-Club zur PEP 21 Tage Stoffwechselkur

Die PEP 21 Tage Stoffwechsel-Abnehmkur war lange das Geheimnis der Reichen und Schönen. Ihr Herzstück ist eine dreiwöchige strenge Diät, unterstützt von homöopathischen Globuli und hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln.

ab. Sie bringt jene Fettreserven zum Schmelzen, die sich normalerweise hartnäckig an Bauch, Oberschenkeln und Po halten. Der Rekord bei unseren Teilnehmern waren 18 cm Bauchumfang weniger in 21 Tagen. Die Kur besteht aus vier Phasen: Ladephase: Zwei Tage lang ist Schlemmen ein „Muss“. Das belebt den Stoffwechsel und öffnet die Fettdepots.

Strenge Phase: In diesen 21 Tagen sind Fett, Zucker, Milchprodukte und Alkohol komplett tabu. Kohlenhydrate stehen kaum auf dem Speiseplan – dafür aber proteinreiche Kost wie Fleisch, Fisch, Tofu, Obst und Gemüse. Doch Sie werden kaum Hunger verspüren. Denn die Globuli öffnen Ihre Fettdepots. Und die PEP-Rezeptbroschüre begleitet Sie mit leckeren Rezepten. Mit dem Sport können Sie sparsam sein: Waren Sie bisher regelmäßig aktiv, so dürfen Sie jetzt einmal pro Woche leicht trainieren. Haben Sie ohne Sport gelebt, dann bleibt das vorerst so.

Stabilisierungsphase: Sie dauert ebenfalls drei Wochen. Jetzt sollen Sie Ihr neues Gewicht halten und die Ernährung nach und nach wieder normalisieren. Kohlenhydrate sind weiterhin nur sehr eingeschränkt erlaubt, gesunde Fette und Milchprodukte werden nach und nach wieder zugeführt. Auch für diese Phase erhalten Sie von PEP einen Ernährungsplan, der die Kalorien langsam steigert, ohne dass Sie Kalorien zählen müssen. Sport ist nun erwünscht. Wöchentlich ein bis zwei Trainingseinheiten sollten schon drin sein. Testphase: Nun geht es darum, den gefürchteten Jo-JoEffekt dauerhaft zu vermeiden. Auf Wunsch wird Sie PEP auch dabei begleiten. Warum können Sie mit dieser Kur Ihr Bauchfett so schnell verlieren? Zum einen verspüren Sie kein Hungergefühl. Und zum anderen verlieren Sie nicht das Strukturfett, sondern hauptsächlich die problematischen Depotfette. Bereits nach der ersten Woche spüren Sie das an der Hosengröße.

Anzeige


Weitere Artikel

Tigerkids und Kampfkunst-Teens

Hipp-Kampfkunst eröffnete Schule in Erbach

hs. Erbach ist eine Stadt, die ihren Kindern und Jugendlichen viel bietet: Seit dem 1. März sogar eine Taekwondo-Schule. Eröffnet hat sie die… weiter lesen

Sanft siegen

André Jablonski aus Ulm wird 3. DAN Aikido

hs. Nach einem Kampf gibt es üblicherweise einen Sieger und einen Verlierer. In der japanischen Kampfkunst Aikido sollen alle Parteien… weiter lesen